Hüfig gfragti Sache

  • Wie hoch sind die Rückwände der Messestände?
    Stände welche in der Mitte der Halle liegen, erhalten ca. 2.50 m hohe Rückwände.

 

  • Aus welchem Material sind die Rückwände?
    Kunstharzbeschichtete Platte weiss, jeweils mit Holzlatte 60×60 als oberen und unteren Abschluss

 

  • Dürfen die Rückwände gestrichen/dekoriert werden?
    Die Wände dürfen bemalt werden, Nägel, Schrauben und Klebestreifen sind zu entfernen

 

  • Wie stabil sind die Rückwände montiert – kann ich einen Gegenstand daran aufhängen?
    Die Wand ist stabil genug um bis zu 20kg/m2 zu tragen.

 

  • Was würde eine separate Platte im selben ausmass kosten und welche varianten gäbe es?
    Die Platten werden am Montag 16.11 direkt auf das Ausstellungsareal angeliefert.
    Zusätzliche Platten können auf Bestellung bezogen werden, die Plattenmasse sind ca. 1.00x 2.50 m
    Falls Platten früher gewünscht werden, können diese in der Schreinerei Peter von Känel bestellt und bezahlt werden. Stückpreis 50.-

 

  • Dürfen eigene Seitenwände gestellt werden?
    Zusätzlichen Installationen sind frei, sollten aber mit den Standnachbarn abgesprochen werden.
    Grundsätzlich wird eine Ausstellung ohne Mauern und Barrieren angestrebt.

 

  • Hat mein Stand einen Stromanschluss?
    Ja, jeweils ein Anschluss, 230 V, ist vorgesehen.
    Werden spezielle Stromanschlüsse benötigt, können diese nach Aufwand organisiert werden.
    Eine Anmeldung ist hier aber zwingend.

 

  • Hat mein Stand einen Wasseranschluss?
    Wasseranschlüsse sind nur begrenzt möglich. In der Halle hat es aber mehrere Wasserstellen

 

  • Aufbauzeiten
    Ab ca. Donnserstag,  19.11, sollten die Stände für die Aussteller zugänglich sein.
    Idealerweise sollten Aufbauarbeiten der Aussteller bis 21 Uhr abgeschlossen sein.

 

  • Gibt es Hilfsmittel zum entladen der Fahrzeuge?
    Ein Seitenstapler sowie Rolli stehen in der Halle zur Verfügung.